Layout // Satz // Grafik // Druck

Broschüren

Bürgergutachten zur Zukunftsstadt Bocholt 2030+

Dieses 100-seitige Gutachten für die Stadt Bocholt wurde erarbeitet von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und
organisiert und begleitet vom IDPF (Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung) an der Bergischen Universität Wuppertal.

In Kooperation mit der GfB (Gesellschaft für Bürgergutachten) und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht es darum,
in einem Wettbewerb zum Thema „Zukunftststadt“ zu zeigen wie, Bürger und Forschung schon heute dazu beitragen können, Städte nachhaltig und lebenswert zu gestalten.
Mit Textvorlagen, Statistiken, Auswertungen und Bildmaterial war es hier meine Aufgabe, ein Layout zu konzipieren,
grafisch in Szene zu setzen und dessen Druck zu begleiten. Dieses Gutachten dient der Politik später als Vorlage für weitere Entscheidungen.

Website zum Gutachten

Winterhuder Reformschule

Schulbroschüre

Die Winterhuder Reformschule wurde 1928 – 1930 als Volksschule Wiesendamm nach dem Entwurf von Fritz Schumacher (Architekt und Mitbegründer des Deutschen Werkbundes) erbaut. Diese 40-seitige Broschüre war eine Information für Lehrer, Eltern, Schüler und zugleich ein Hommage an die Reformpädagogik und den Baustil der Schule. In Zusammenarbeit mit Bernd Polster (deutscher Publizist und Künstler) und dem damaligen Schulleiter Martin Heusler entstand diese wunderbar bebilderte Broschüre. Meine Aufgaben waren hierbei die Konzeption, das Layout, die Grafik, der Satz, die Bildbearbeitung und natürlich auch die abschließende Übergabe zu einem ordentlichen Druck.

Website der Schule

Neue Zeche Westerholt

Gutachten

Ein weiteres 80-seitiges Gutachten wurde ebenfalls vom IDPF und der Bergischen Universität Wuppertal konzipiert und begleitet im Rahmen des Forschungsprojekts „LowEx – Innovative interkommunale Energieversorgung“ für die „Neue Zeche Westerholt“ in Herten/Gelsenkirchen. Meine Aufgabe als Grafiker erstreckte sich über die grafische Konzeption, umfangreiche Bildbearbeitung, bis hin zum Satz und der Druckabwicklung. Eine besondere Herausforderung bei solchen Projekten ist die übersichtliche und visuell ansprechende Darstellung von Statistiken und Diagrammen.

Website zum Gutachten

Placetel

Infobroschüre

In einer 4-seitigen Broschüre ging es darum, das Cloud-Telefonie Produkt “Placetel” erstmalig umfassend zu erklären und Kunden wie Interessenten einen Überblick zu verschaffen. Die Erstellung von Icons und ein entsprechender Satz waren hier nötig um die Broschüre in einer 500-fachen Auflage drucken zu lassen.

Zur Website

Unter dem Motto „Bonn macht mit“ gab es eine Bürgerbeteiligung zur Bonner Bäderlandschaft und hier war es nötig, auch eine Broschüre herauszugeben. Alle Ergebnisse und das Bürgerbeteiligungsverfahren wurden im Gesamten dargestellt. Als gebürtiger Bonner habe ich dieses Projekt sicherlich mit einem kleinen Zusatzinteresse verfolgt. In einer öffentlichen Veranstaltung wurde das Gutachten an den Oberbürgermeister der Stadt Bonn Ashok Sridharan übergeben. Im Auftrag des Rats der Bundesstadt Bonn war dieses Mal die GfB (Gesellschaft für Bürgergutachten) hierbei Durchführungsträger. Zusätzlich zur Gestaltung der Broschüre wurden auch einige Plakate für die Übergabeveranstaltung erstellt. Ein umfassenderes Projekt mit 130 Seiten und Heimatbezug.

Bauhaus Design – Die Produkte der neuen Sachlichkeit

Buchbroschüre

Zu dem 2009 veröffentlichen Buch „Bauhaus Design – Die Produkte der neuen Sachlichkeit“, an dem ich ebenfalls mitwirken durfte, wurde eine Broschüre und eine Landingpage entwickelt. Um die Wartezeit auf das Buch zu verkürzen, konnte man sich vorab in der Broschüre über das Buch informieren und einen Einblick erhalten, welche Inhalte und Themen darin behandelt werden.

Schule auf Stelzen

Schulbroschüre

Die Till-Eulenspiegel Schule in Bonn ist nicht nur eine Schule, die ebenfalls angelehnt an die Reformpädagogik praktiziert, sondern die auch eine besondere Bauart aufweist: der Titel „Schule auf Stelzen“ verrät die architektonische Besonderheit. Inspiriert hiervon stellte Bernd Polster einen Kontakt zur Schulleitung her und schrieb eine kleine 24-seitige Geschichte. Ich durfte mein grafisches Handwerk zu diesem kleinen aber feinen Projekt beitragen. Für alle Beteiligten ein kleiner Blick in die Vergangenheit und ein neuer Blick auf diesen besonderen Ort.

Website der Schule

Enerwa

Projekt Dokumentation

Das Forschungsprojekt Enerwa geht Fragen zur energetischen Optimierung von Gewinnungs- und Aufbereitungsanlagen nach und erforscht Steuerungskonzepte zur energieeffizienten Wasserverteilung. In einem breit angelegten Bürgerbeteiligungsverfahren war es meine Aufgabe, das Projekt dokumentarisch zu begleiten. Es wurden zwei Filme produziert. Außerdem fanden eine Stakeholderbeteiligung als Auftaktveranstaltung, und die fünftägige Planungszelle mit Bürgerinnen und Bürgern im Spatzenhof in Wermelskirchen statt. Im Anschluss wurden die Ergebnisse der Planungszelle in einer 80-seitigen Broschüre publiziert. Ein Auftrag, der mit Film, Foto und Druck ineinander greift und somit einiges an Planung und Organisation erforderte.

Infoseite zum Bürgerbeteiligungsverfahren

Genügend Inhalt für 20 Seiten?